Karl Boland Verabschiedung

Abschied von Karl Boland

Feier mit vielen Gästen am 25. Oktober im Martin-Luther-Haus in Neuss

Verabschiedung Karl Boland - Kreisgruppengeschäftsführer Rhein-Kreis Neuss

Nach mehr als 20 Jahren Tätigkeit als Kreisgruppen-Geschäftsführer des Paritätischen im Rhein-Kreis Neuss wurde Karl Boland im Rahmen einer Feier am 25. Oktober in den Ruhestand verabschiedet. Zusammen mit zahlreichen Gästen, darunter Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer führte Kreisgruppen-Vorsitzende Ingrid Landen durch eine anrührende Veranstaltung, die musikalisch vom Gitarren-Duo "Alvorada" begleitet wurde. Die Redner würdigten das Engagement Bolands für das Recht der gleichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung in der Gesellschaft sowie sein Engagement für die Akzeptanz gegenüber gesellschaftlichen Minderheiten. In seinen Abschiedsworten sprach sich Karl Boland deutlich für eine offen gezeigte Solidarität für MInderheiten aus angesichts der mittlerweile offen zu Schau getragenen Angriffe aus rechsextremen und/oder populistischen Kreisen gegen diese Menschen.

 

Bild: Der Neusser Bürgermeister Reiner Breuer überreicht Karl Boland das Neusser Stadtsiegel in Bronze.